Kontakt:

 
Wärmetauscherservice - Rohreinwalztechnik - Industrieserviceleistungen GmbH

 

Büro:

Nordlandring 10
45357 Essen

 

  0201 / 60 12 89

info@rohreinwalztechnik.de

 

 Werkstatt:

Brüsseler Straße 2 - 4
45968 Gladbeck

 

 

 

Das Einwalzen entspricht dem Kaltwalzen von Blech.
Das einzuwalzende Rohr kann somit auch als endloses Blech bezeichnet werden.
Während des Einwalzprozesses durchläuft das Rohr zwei Phasen.
Die erste Phase ist erreicht, wenn der Rohraußendurchmesser gleich dem
Innendurchmesser der Bohrung ist. Man spricht hierbei von der 'Anlagewalzung'.
Weitet man das Rohr über das Anlagestadium hinaus auf, erreicht man das Dichtwalz-Stadium.

Die Walzstelle verhindert jetzt nicht nur die Spaltkorrosion sondern übernimmt zusätzlich abdichtende Funktion.

Das Erreichen der optimalen Haftaufweitung wird durch unsere elektronischen Einwalzcontroller sichergestellt.

Auf Wunsch werden die Daten der Einwalzung protokolliert und dokumentiert. 

Die Dichtheit des Apparates nach der Neuberohrung wird durch die abschließende Druckprobe dokumentiert (mit/ohne TÜV).